Zufallsbilder
601 Innenraum
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → ÖPNV in Deutschland → ├ľPNV in Nordrhein-Westfalen → Duisburg (DVG) → Duisburg - Historisch → Stra▀enbahn am Grunewald (1974)


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



DU-DV-124, Meiderich, Bf.  
Stra▀enbahn am Grunewald (1974)
Beschreibung: Im Hintergrund der im Bau befindliche BrŘckenzug, der wohl der eigentliche Grund fŘr diese Aufnahme war...
Vorne ein dŘsseldorfer Zug der Linie D.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 04.11.2005 07:02
Hits: 2196
Downloads: 2
Bewertung: 1.00 (1 Stimme(n))
Dateigröße: 245.0 KB
Hinzugefügt von: Markus
Kommentare
Brutus
Member

Registriert seit: 12.05.2007
Kommentare: 1073
Die heutige U79 war erstmal die Linie D dann hie▀ 79 und anschlie▀end die U79.
02.06.2007 07:44 OfflineBrutusdominikwendt at gmx.net
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 610
Die F├╝hrung der heutigen U79 an dieser Stelle hat man sich zum Zeitpunkt dieser Aufnahme auch noch anders vorgestellt. Nach damaligen Planungen sollte die U79 an dieser Stelle vom Viadukt in den Tunnel abtauchen, was aber die Wutb├╝rger der D├╝sseldorfer Stra├če mit Erfolg verhindert haben, weil die Anwohner der D├╝sseldorfer Stra├če kein Viadukt vor ihren Fenstern gewollt haben. Die Anwohner der Oderfelder Stra├če in Hamburg lassen gr├╝├čen.
24.10.2021 01:00 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Dryas
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 9677
Da hatten
die Wutb├╝rger sogar mal den richtigen Riecher. Genug Verkehr um die H├Âherlegung der U79 zu rechtfertigen ist an der Stelle bis heute nicht, nicht ann├Ąhernd. Und die Notwendigkeit der Hochbahn weiter s├╝dlich kann man auch hinterfragen.
24.10.2021 08:25 OfflineDryasTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 610
Eine Hochbahn ist immer besser als eine Stra├čenbahn. Sowohl in der D├╝sseldorfer Stra├če als auch s├╝dlich dahinter. Es ist schon ein Trauerspiel, was aus der Stadtbahn Rhein-Ruhr geworden ist. Wie sch├Ân w├Ąre es doch, wenn die U18 heute bis Obermarxloh und die U79 bis Dinslaken weiter fahren w├╝rden. Von der U12 (107), U21 (301/302) und U38 (308) einmal ganz zu schweigen.
24.10.2021 15:02 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Dryas
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 9677
U18 nach Omaloh?
Meinetwegen, aber nicht mit irgendwelchen Betonmonstren, die die Stadt verschandeln.

Die Segregation der Verkehrstr├Ąger, autofreundliche Stadt etc, das ist 60er-Jahre-Denken und hat im 21. Jahrhundert nichts mehr verloren.

Und ├╝berhaupt, reden wir gerade von Neubaustrecken in fucking Duisburg? Gibt's das ├╝berhaupt noch? Lange nichts mehr von geh├Ârt...
24.10.2021 19:13 OfflineDryasTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 610
Richtig. In der urspr├╝nglichen Planung von 1970 sollte die 901 in der U18 und die 903 in der U79 aufgehen. Aber durch den Kosten-Verteilungs-Schl├╝ssel von 50% Bund : 50% Stadt/Land war das der Stadt Duisburg immer noch zu teuer und die Wutb├╝rger von der D├╝sseldorfer Stra├če haben ihr ├╝briges dazu beigetragen. Aber wenn der Kosten-Verteilungs-Schl├╝ssel k├╝nftig 75% Bund : 25% Stadt/Land betr├Ągt, k├Ânnten U18 und U79 f├╝r die Stadt Duisburg wieder interessant werden. Bestes Beispiel daf├╝r ist die Hamburger U5: In den 1970er Jahren aufgrund des Verteilungs-Schl├╝ssels von 50:50 wehhemmend abgelehnt, in den 2020er Jahren aufgrund des Verteilungs-Schl├╝ssels von 75:25 pl├Âtzlich wieder vorrangig gefordert. Man bedenke, dass der Hamburger B├╝rgermeister der pl├Âtzlich die U5 wieder voran getrieben hat, als Bundesfinanzminister auch den 75.25 Verteilungs-Schl├╝ssel voran getrieben hat, sich jetzt anschickt, Bundeskanzler zu werden.
24.10.2021 20:38 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
Brutus
Member

Registriert seit: 12.05.2007
Kommentare: 1073
So, ein Duisburger meldet sich hier mal:
1. Wenn es nach den Stadtbahnpl├Ąnen gegangen w├Ąre, h├Ątten wir hier ├╝berhaupt keine Bahn mehr. Die Viaduktf├╝hrung auf der D├╝sseldorfer Stra├če w├Ąre lediglich auf Wanheimerort beschr├Ąnkt gewesen und w├Ąre ab der Haltestslle Kulturstra├če in Richtung Marienhospital abgebogen. Sp├Ątestens dort w├Ąre dann der Beginn dea Tunnels durch Hochfeld gewesen.

2. Man hat erst vor kurzer Zeit die Haltestelle "Im Schlenk" auf Hochbahnsteige umgebaut. Mit vern├╝nftiger Vorangschaltung w├Ąre die U79 (wenn ├╝berhaupt) nur unwesentlich langsamer, daf├╝r br├Ąuchte man aber nicht hochklettern, wie es am Waldfriedhof oder an der M├╝nchener Stra├če der Fall ist.

3. Eine U79 von Dinslaken bis D├╝sseldorf? Blo├č nicht! Die jetzige Konstellation (aus 903 Dinslaken <> H├╝ttenheim, U79 Meiderich <> D├╝sseldorf) zeigt schon wie versp├Ątungsanf├Ąllig das ist. Und eine Versp├Ątung, die in Walsum entstanden ist, muss man nicht bis D├╝sseldorf durchschleppen.

4. jetzt zum "Newsteil":
- aktuell wird die Haltestelle "Grunewald" auf Hochbahnsteige (+ separatem Niederflurbahnsteig) umgebaut.
- Die urspr├╝nglichen 47 (jetzt sind es 49) neuen Bahnen sind immer noch nicht im Fahrgasteinsatz. Es sollen aber erste Fahrten noch dieses Jahr mit Fahrg├Ąsten durchgef├╝hrt werden. (Ich glaube es selber erst, wenn ich es sehe)
- neue Zugsicherung im Tunnel ist ebenfalls in Betrieb
26.10.2021 19:06 OfflineBrutusdominikwendt at gmx.net
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6013
Du scheinst neu zu sein.
Wei├čt du, wir arbeiten hier nicht mit Fakten.
26.10.2021 20:03 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 9677
Ist OK
Macht die DVG auch nicht, sonst w├╝sste sie dass man man f├╝r drei, vier Fahrten pro Tag (eher pro Nacht) keine eigenen Bahnsteige braucht.
26.10.2021 20:14 OfflineDryasTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
Brutus
Member

Registriert seit: 12.05.2007
Kommentare: 1073
Wobei man fairerweise auch sagen muss, dass der Niederflurbahnsteig in erster Linie nur f├╝r Veranstaltungen gebaut. In der N├Ąhe befindet sich das Stadion.

Ansonsten zum Thema Fakten in Duisburg: Es wurden ja gerne schon wichtige Aussagen von Gutachtern in Ratsvorlagen bewusst unterschlagen, mehr muss ich dazu nicht kommentieren.
27.10.2021 09:58 OfflineBrutusdominikwendt at gmx.net
Dryas
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 9677
Ah, I get it!
"Du musst die Rakete in den Boden stecken!"
"Steckt sie doch!"
"Ja aber... drau├čen!"
27.10.2021 10:10 OfflineDryasTheArkerportian at yahoo.comhttp://www.mm-trains.de
 Nächstes Bild:



Stra▀enbahn am Grunewald (1974)